Jul 31, 2022 | Mietrecht

Der Vermieter behält einen Zweitschlüssel darf er das?

Immer wieder taucht die Frage auf, ob der Vermieter berechtigt ist, einen Ersatzschlüssel für den vermieteten Wohnraum einzubehalten. Sicherlich stellt dies für beide Seiten des Mietvertrages in gewisser Form eine Sicherheit dar, auch im Ernstfall Zutritt zur vertragsgegenständlichen Wohnung zu erhalten.

Fakt jedoch ist: Der Vermieter darf den Ersatzschlüssel lediglich dann behalten, wenn er zuvor vom Mieter die entsprechende Genehmigung erhalten hat.

Der Mieter hat das Hausrecht

Durch Abschluss des Mietvertrages erhält der Mieter das Recht zum Besitz, sodass auch er die alleinige Entscheidungsbefugnis darüber besitzt, wer die Mietwohnung betritt und wer nicht.

Das sogenannte Hausrecht wird durch den Mieter ausgeübt. Selbstverständlich hat der Vermieter das Recht und die Möglichkeit, sich nach seiner vermieteten Immobilie zu erkundigen. Er hat ebenfalls das Recht, diese gelegentlich einzusehen und zu besichtigen. Der Vermieter hat jedoch mit dem Mieter einen ordnungsgemäßen Termin zur Besichtigung der Immobilie zu vereinbaren, ein alleiniges Zutrittsrecht zur Wohnung hat der Vermieter nicht.

Der Mieter hat ebenfalls das Recht, seinen Herausgabeanspruch gegenüber dem Vermieter auf Übereignung des einbehaltenen Ersatzschlüssels durchzusetzen. Das Recht des Mieters gelangt sogar so weit, dass dieser bei entsprechender Verweigerung des Vermieters zur Herausgabe des Schlüssels das betreffende Schloss auf Kosten des Vermieters austauschen lassen darf.

Vertragliche Vereinbarung als Ausnahme

Sollten die Parteien des Mietvertrages vereinbaren, dass der Vermieter aus Sicherheitsgründen einen Ersatzschlüssel behalten darf, so empfiehlt es sich, diese Vereinbarung schriftlich innerhalb des Mietvertrages zu treffen.

Der Mieter kann jedoch nicht dazu verpflichtet werden, eine entsprechende Formulierung innerhalb des Vertrages zu akzeptieren. Da es sich hierbei um ein gewisses Maß an Vertrauen gegenüber dem eigenen Vermieter handelt, sollte diese Thematik zwischen den Parteien offen und transparent besprochen werden.

Autor: Finn Streich

Rechtsanwalt und Partner

Mietrecht

Soforthilfe vom Rechtsanwalt

Möchten Sie mit einem Anwalt sprechen und sich über Ihre Möglichkeiten informieren oder brauchen Sie eine schnelle rechtliche Beratung? Dann rufen Sie an oder kontaktieren Sie uns an.

Wohnungsgeberbescheinigung

Darf ein Vermieter den neuen Lebenspartner eines Mieters ablehnen? Vermieter sind seit dem 01.11.2015 gemäß den gesetzlichen Regelungen nach § 19 BMG (Bundesmeldegesetz) verpflichtet, eine Wohnungsgeberbescheinigung auszustellen. Diese ist für Mieter dringend...

Rauchmelder

Warum Rauchmelder in Immobilien Pflicht sind Inzwischen sind Rauchmelder deutschlandweit gesetzlich verpflichtend für sämtliche Immobilien – nicht nur in Mietwohnungen, sondern auch in von den Eigentümern selbst genutzten Gebäuden. Sie dienen dem Schutz des Eigentums...

SCHUFA-Auskunft für Vermieter

Darf ein Vermieter eine SCHUFA-Auskunft vom Mieter verlangen? Das Wichtigste kurz und knapp vorweg Vermieter dürfen sich mit einer SCHUFA-Auskunft über künftige Mieter absichern, wenn diese der Auskunft ausdrücklich zustimmen Vermieter dürfen Bewerber für...

Kurzzeitvermietung

Ein Vergleich zwischen langfristiger Wohnraumvermietung und kurzzeitiger Gebrauchsüberlassung Sie sind Vermieter oder möchten es zukünftig werden? Wir zeigen Ihnen in unserem Blogbeitrag neben der klassischen Dauervermietung eine weitere Art der Vermietung auf: Die...

Mietminderung

Was müssen Mieter ertragen? Wichtiges kurz und knapp vorab zusammengefasst Liegen eindeutige Mietmängel vor, darf die Miete gemindert werden Ein Mietmangel ist eine Beeinträchtigung der vertraglich vereinbarten Wohnqualität von einer eigenmächtigen Mietminderung in...

Wasserschaden Mietwohnung

Die Zahl der Wasserschäden in Deutschland steigt von Jahr zu Jahr; es werden jedes Jahr mehr als eine Million Wasserschäden gemeldet. Nach Angaben des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. wurden im Jahr 2019 allein durch Leitungswasserschäden...

Mietrecht – Wohnraummietvertrag oder Gewerbemietvertrag?

Immer wieder gibt es Fallkonstellationen, in denen aus rechtlicher Sicht die Frage besteht, ob die Regelungen über das Wohnraummietrecht oder das Gewerberaummietrecht Anwendung finden. Als konkrete Entscheidungsgrundlage hierfür hatte der BGH in seiner Entscheidung...

Fristlose Kündigung wegen Zahlungsverzug

Eine nachträgliche Zahlung heilt die ordentliche Kündigung nicht! Es ist keine Seltenheit, dass Mieter ihrer vertraglichen Verpflichtung, die fällige Miete regelmäßig zu entrichten, nicht oder nur unregelmäßig nachkommen. Gründe mag es hierfür viele geben - kein oder...

Kündigung wegen Eigenbedarf – Auch bei Ferienwohnungen!

Der BGH bestätigt dies. Viele Eigentümer und Vermieter stehen oftmals vor der Überlegung, wie sie die vermietete Immobilie selbst nutzen können. Dem Vermieter stehen unterschiedliche gesetzliche Kündigungsmöglichkeiten zu. Die Kündigung wegen Eigenbedarf kann der...

Nutzungsentschädigung für Vermieter nicht immer gegeben!

Wird das Mietverhältnis zwischen Mieter und Vermieter beendet, gleich aus welchen Gründen, so steht dem Vermieter grundsätzlich der Anspruch auf entsprechende Nutzungsentschädigung zu, wenn der Mieter die Mietsache nach Beendigung der Mietzeit nicht herausgibt. Die...
error: Content ist geschützt!!